Landesliga 4.Runde

(ep) Mit drei Ersatzspielern im Aufgebot empfingen wir Craislheim I. Ein Sieg war hier sehr wichtig, denn Crailsheim ist eine der schwächeren Mannschaften in der Landesliga.

Zunächst gab es zwei Remis durch mich, der ich erfolgreich einen Bauern eingestellt hatte und dann dankend das Remisangebot meines Gegners annahm, und Michael Nemeth, bei dem es eine Zugwiederholung im Schwerfigurenendspiel gab.

Den ersten vollen Punkt holte Helmut Schmid, der sich aus schwerer Stellung befreien konnte und dann eine Figur gewann. Auch Helmut Engbrecht steuerte einen vollen Punkt bei, den er durch einen schönen Königsangriff erkämpfte. Arthur Ullrich hatte eine vielversprechende Stellung mit Königsangriff, doch sein Gegner konnte sich befreien, bis ihm in der Zeitnotphase um den 40.Zug im Doppelturmendspiel der entscheidende Fehler unterlief, so dass Arthur zum 4:1 vollstrecken konnte. Da wog es nicht so schwer, dass Martin Pfrommer und Rasmus Förster sich ihren Gegnern beugen musste. Benjamin Janko war schließlich der Matchwinner. In einer hochkomplizierten Partie opferte sein Gegner zeitweilig eine Figur. Im Zuge der Verwicklung kam Benny dann aber mit einer Qualität für zwei Bauern heraus. Er konnte die Aktivität seiner Figuren nutzen, abtauschen und beide Bauern zurückgewinnen und holte den letzten Punkt zum 5:3-Endstand.

Damit steht die erste Mannschaft mit zwei Mannschaftssiegen und einem Unentschieden moch ungeschlagen in der Landesliga derzeit auf Rang 4 (Runde 3 war eine spielfreie Runde, da die Landesliga dieses Jahr mit 11 Mannschaften spielt).

blog/2019/1130_landesliga_4runde.txt · Zuletzt geändert: 2019/12/05 15:44 von aep
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0